Ludivine BellengéLudivine Bellengé
©Ludivine Bellengé|Ludivine Bellengé
Ludivine Bellengé@lulueee auf Instagram

Ludivine Bellengé

@lulueee auf Instagram

„Da der Berg nicht zu uns kommt, müssen wir zum Berg gehen.“
Dieser Satz beschreibt haargenau die Geschichte von Ludivine Bellengé. Nachdem Sie einige Tage in der Region verbracht hatte, hatte Sie am Salève den Ort gefunden, der ihr Kraft schenkte. Und so beschloss sie, hier wohnen zu bleiben.

img-3340.jpeg

„Der Salève hat seine ganz eigene Energie: seine Wellen, Geschichten, Almen und Wälder, die Steilhänge … Es gibt hier so viel zu tun! Wandern, laufen, lauschen und atmen: So kann man bestens Energie tanken!“

Ludivine Bellengé
Ludivine Bellengé

Salève addict

Seit 11 Jahren lebt diese Frau, die ursprünglich aus dem Departement Marne in der Region Champagne-Ardenne stammt, hier in der Haute-Savoie. Der Salève hat sie so begeistert, dass sie die Legenden der Region mittlerweile mindestens genauso gut kennt wie die Einheimischen. Aber das reicht ihr noch nicht.

„Auf dem Salève mache ich immer neue Entdeckungen“, erzählt sie. Sie ist nach eigenen Angaben die „Abenteuerlustigste der Familie“. Ludivine hat im Salève nicht nur einen Ort gefunden, der ihr Kraft schenkt, sondern auch einen Platz, an dem sie sich austoben kann.
Wandern, Geocaching mit dem GPS, Traillauf, Jogging, Radfahren: Die Liste der Sportmöglichkeiten am Salève ist lang.

Frische Luft zum Abschalten

Der Salève

Nachdem Sie Ihr Buchhaltungs-Diplom in der Tasche hatte, verfolgte Ludivine eine anstrengende Karriere im Handel. Doch als Adrenalinjunkie war ihr das nicht genug, und so wechselte sie ihren Beruf mehrmals, bis sie auf eine Stellenanzeige stieß, in der Kabinenpersonal für die Seilbahn des Salève gesucht wurde. Diesen Beruf übt sie seit mittlerweile 2 Jahren aus.

Ihre Verbundenheit mit diesem geheimnisvollen Berg ist in ihrem Leben allgegenwärtig. Er ist ein Leuchtturm in der Nacht – und das ist fast wörtlich zu verstehen, denn von ihrem Balkon aus genießt sie eine freie Sicht auf den Salève.

Er ist ihr Beruf, ihre Entspannung, ihre Auszeit in der Natur, der Ort, an dem sie neue Energie tankt. Auf ihrem Instagram-Account @lulueee berichtet sie von ihren Abenteuern (Lassen Sie sich inspirieren!).

Ludivine hat viele Anekdoten über den Salève zu erzählen. Sie nimmt uns mit abseits ausgetretener Pfade und bringt uns diesen Berg näher, der ihrer Meinung nach nach vollkommen unterschätzt wird. Ein respektvoller Umgang mit der Natur ist ihr dabei besonders wichtig.

Ende August 2021 wurde die Téléphérique du Salève für 20 Monate wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

Für Ludivine Bellengé war dies die Zeit, um ihre Ausbildung zur Seilbahnführerin abzuschließen, aber auch, um neue Erfahrungen und Abenteuer zu erleben und neue Menschen kennenzulernen. All dies vor einer besseren Rückkehr in den Salève.

Steckbrief...
Die Monts de Genève

Der Salève

LIEBLINGSORT

Das Croix de Savoie

LIEBLINGSGERICHT

Eine Pizza mit Ziegenkäse und Honig

LIEBLINGSAKTIVITÄT

Traillauf

IDEALER TAG

Bei Morgengrauen aufstehen, zum Salève laufen und den Sonnenaufgang hinter dem Mont Blanc beobachten.

LIEBLINGSLIED

Die Geräusche der Natur, der Wind, der durch die Bäume weht

Seine

Aktivitäten

Treffen Sie die

Botschafter

Schließen