© Shutterstock
Fortbewegung in der Genfer Region

Mit dem Bus

Dank der Öffentlichen Verkehrsmittel der Genfer Region fahren Sie günstig zu den verschiedenen Gemeinden sowie zu den Skiorten, nach Annecy, Genf und im gesamten Departement HauteSavoie.

Gemeindeverband Genevois

Fortbewegung im Genevois

Der Kanton ist durch interstädtische und grenzüberschreitende Verbindungen (Transports Publics Genevois) mit Annemasse und Genf verbunden.

Linie D: St-Julien – Genf
Zu den Hauptverkehrszeiten alle 6 Minuten und ansonsten alle 12 Minuten.

Linie N: St Julien – Valleiry
Zu den Hauptverkehrszeiten alle 30 Minuten und ansonsten 1 Bus/Stunde.

Linie M: Beaumont – Collonges
Zu den Hauptverkehrszeiten alle 30 Minuten und ansonsten 1 Bus/Stunde. Die Verbindung wird zusätzlich durch die Linien 44 in Croix de Rozon und D am Bahnhof von St-Julien abgesichert.

Linie 62: Collonges – Bachet de pesay (Schweiz)
Alle 45 Minuten

Linie 63: Viry – Confignon (Schweiz)
Morgens alle 15 Minuten und zwischen 12:00 und 14:00 Uhr alle 30 Minuten in beide Richtungen.

Preise

Französische Zone: Erw. 1,40€ / Kind 1,20€
Französische Zone + Genf: Erw. 4,60€ / Kind 2,80€

Fahrkarten können auf der französischen Seite in den Bussen, auf der schweizerischen Seite an Fahrkartenautomaten gekauft werden.
Denken Sie daran, Bargeld in beiden Währungen mitzunehmen!

Regionale Tageskarte
Erw.: 11,30€ / Kind 5,60€
Die Tageskarte gilt einen Tag lang ab 9:00 Uhr für ganz Genf.
Sie steht in der Touristeninformation der Monts de Genève zum Verkauf.