Wochenende mit Brunch und Kunst in Annemasse! Auszeiten
Vidéo Un temps pour elles

Wochenende mit Brunch und zeitgenössischer Kunst in Annemasse!

Entspannen Sie sich, genießen Sie zeitgenössische Kunst und lassen Sie sich an diesem Wochenende von der kreativen Seite Annemasses und ihren kulturellen Schätzen verzaubern. Auf dem Programm stehen ein Gourmet-Brunch, Workshops, Gespräche, Konzerte und Ausstellungen.

Erster Treffpunkt ist das Doxaty, eine originelle, gemütliche und ungewöhnliche Bar, in der Sie einen leckeren Bio-Brunch zu sich nehmen.

Brunch - Ladies first Brunch - Ladies first Brunch - Ladies first

Eine köstliche Auszeit

Bio-Brunch für Gourmets im Doxaty, Samstag- und Sonntagmorgen

Nur 10 Min. von Genf, 20 Min. von Annecy und 40 Min. von Chamonix entfernt, liegt das Doxaty. Die Bar ist während Ihres Aufenthalts in den Monts de Genève ein Muss. Ein einzigartiger Ort, der die Verbindung zwischen Natur und Schwelgerei gutheißt und an dem Sie eine tolle Zeit mit Freunden, der Familie und als Paar verbringen werden.

Genießen Sie den Bio-Brunch des Doxatys samstags und sonntags von 10:30 Uhr bis 14:30 Uhr. Hier wird eine Lebens- und Wellnessphilosophie gewürdigt: sich um sich selbst und den Planeten kümmern. Die saisonale Küche ist lecker und hausgemacht aus geschmackvollen, frischen und lokalen Bio-Produkten.

Eine deftige Mahlzeit (vegetarisch oder mit Fleich), Brot und Marmelade, die Süßspeise des Tages, Croissants, Pancakes oder Birchermüsli mit Früchten, ein Obstsaft oder ein Glas Prosecco sowie ein Heißgetränk nach Wahl kosten ca. 23€ pro Person.

Kulturpause

Zeitgenössische Kunstausstellung in der Villa du Parc

Ihre Erkundungstour an Orten der Begegnung und der Gemeinschaftlichkeit geht in der Villa du Parc weiter. Bewundern Sie die zeitgenössische Kunstausstellung „Sedona“, die vom Syndicat Magnifique angeboten wird.
Die Villa du Parc liegt im Park Montessuit in Annemasse. Dort können Sie einen Blick auf zeitgenössische Kunst werfen. Die Ausstellung „Sedona“ ist Teil der Saison 2018-2019 „White Mirror“, die sich mit dem Einfluss der digitalen Ära beschäftigt.
Die neuen Werke und multidisziplinaren Kreationen zahlreicher Künstler ekunden bis zum 18. Mai 2019 auf einem umfassenden Parcours der Sinne die Mythologie des amerikanischen Westens.