Raclette‑Abend! Auszeiten
© angela pham on Unsplash

Ein Raclette‑ und Fondue‑Abend in der Käserei von Germagny!

Jeder Käseliebhaber weiß es, es geht nichts über einen guten Raclette-Abend, der die Herzen wärmt und an dem man zusammen eine schöne Zeit verbringt.

Wenn die alpine Landschaft bei Ihnen während Ihres Aufenthalts in den Monts de Genève den unzähmbaren Wunsch nach einem Käsefondue mit leckerem Fleisch erweckt, gehen Sie in die Käserei von Germagny.

Die Käserei von Germagny liegt zwischen Viry und Valleiry, nur einen Katzensprung von der französisch-schweizerischen Grenze entfernt und ist seit 1850 der lokale Hot Spot für Käsespezialitäten. In dieser Käserei, die zugleich Fleischerei, Feinkostladen mit regionalen Produkten und Restaurant ist, probiert man die großen Klassiker der Berge.

Das i-Tüpfelchen dieses für das Terroir der Haute-Savoie typischen Ortes? Der Kota Grill! Nehmen Sie in der privaten Holzhütte Platz und verbringen Sie im heimeligen Hüttenambiente mit 4 bis 10 Personen einen unvergesslichen Raclette-Abend.

Hier steht Käse an erster Stelle und Ihnen wird das Terroir auf dem Teller serviert. Brechen Sie mit leerem Magen und mit Freunden, der Familie oder Kollegen auf und nehmen Sie an der Tafel Platz. Läuft Ihnen schon das Wasser im Mund zusammen? Die Karte an sich ist für Käseliebhaber schon ein Genuss! Probieren Sie das erlesene und hausgemachte Raclette oder Fondue, ein Barbeclette, ein Simmentaler Entrecôte und viele weitere köstliche Spezialitäten. Die Produkte sind authentisch und frisch. Auf dem Grill wird das Fleisch selbst gegrillt und der Käse selbst geschmolzen.

Neben dem kulinarischen Genuss spielt die Gemeinschaftlichkeit eine große Rolle: Anekdoten von der Skipiste werden erzählt, alte Erinnerungen aus den Bergen kommen zu Tage und es ertönt lautes Gelächter.

Dieser rustikalen Pause mit den unendlichen Genüssen des savoyard’schen Käse kann man nicht widerstehen!