img-name-mising

Circuit découverte : Le Salève

Fernfahrer Um Annemasse

62.9 km
Fernfahrer
Leicht
  • Dokumentation

    Mit GPX / KML-Dateien können Sie die Route Ihrer Wanderung zu Ihrem GPS (oder einem anderen Navigationswerkzeug) exportieren
  • Angenommene Kundschaften

    • Einzelperson
Orte von Interesse
1 Point de Vue l'Observatoire
Au-dessus de la plaine du Genevois, belle vue sur la rade de Genève et son jet d'eau. Face à vous le Jura.
2 L'Observatoire
Auf dem Gipfel des Mont Salève bietet Ihnen das Observatoire eine traditionelle, einfache und schmackhafte Küche. Entspannen Sie sich bei einer echten heißen Schokolade wie bei Großmutter.<br/>Am Gipfel des Mont Salève, zwanzig Fußminuten von der Seilbahnstation, finden Sie alles, um Ihren Durst und Ihren Hunger zu stillen. In der Sonne oder auf den Canapés können Sie sich garantiert entspannen. Vor allem sollten Sie die Rundumsicht auf unsere schöne Gegend genießen... Das dürfen Sie nicht versäumen!
3 Buddhistischer Tempel Shedrub Choekhor Ling
Auf dem Mont Salève im Departement Haute-Savoie gelegen, 25 Min. von Genf entfernt, hat das buddhistische Kloster Shedrub Choekhor Ling im September 2010 seine Tore geöffnet und wurde am 12. August 2011 vom 14. Dalai Lama eingeweiht.
4 Point de Vue Le grand Piton
Le sommet du Salève se trouve au Grand Piton, à 1379 mètres, où ce site orné d’une tour offre aux promeneurs un panorama somptueux sur Genève, le lac Léman et le Jura.<br/>La tour fut érigée entre 1820 et 1830 par Claude-François Bastian, richissime notaire et maire de Frangy. Avant la construction de cette tour, ce petit plateau en bord de falaise qui présente les plus beaux lapiaz du Salève abritait au XIVe siècle un poste de guet.
Au pied de la tour vers le nord-est, on peut s'amuser à retrouver un cartouche gravé sur le calcaire avec les noms de Lord Byron et Lamartine.
Sur ce site se trouve également le rocher de la Sorcière, gros bloc de calcaire apprécié des grimpeurs, dont la forme évoque une vieille femme à l’allure sévère.
5 Der Park der Vogelscheuchen
Mitten in einem wunderschönen Wald treffen wir auf Vogelscheuchen. Diese seltsamen Gestalten machen den Sommer über hier Urlaub und laden uns in ihre lustige und rätselhafte Welt ein.
6 Le Hameau du Père Noël
Entdecken Sie das ganze Jahr den Wohnort des Weihnachtsmanns, aber auch der Weihnachtsfrau und von Knecht Ruprecht sowie den Schnullerspeicher. Es erwartet Sie eine Wunderwelt mit verschiedenen Aktivitäten je nach Saison, aber immer im Herzen des Zaubers von Weihnachten.<br/>Es sind die Savoyen, die der Weihnachtsmann zu seinem Wohnort ausgewählt hat, und er lädt Sie zu einem Besuch ein. Sie tauchen in seinen Alltag ein, während Sie seine Werkstatt, seine Küche oder sein Schlafzimmer besichtigen. All diese bislang geheim gehaltenen Orte enthüllen sich vor Ihren Augen ...
Und etwas weiter betreten Sie eine andere Welt: die seines Zwillingsbruders Knecht Ruprecht! Er ist sehr viel sympathischer, als es den Anschein hat, und lässt Sie auch sein stets sauberes und ordentliches Zuhause entdecken.
Schließlich öffnet Ihnen eine der Weihnachtsfrauen die Türen ihres Strohhauses, um Sie in eine dritte, ganz feminine Weihnachtwelt zu führen ... Die Familie ist nun komplett!
Dann ist da auch noch der Sandmann, der für den Weihnachtsmann eine Schnuller-Ausstellung organisiert hat. Hier ist alles diesem kleinem Gegenstand der Kinder gewidmet.
Und damit Sie diesen fantastischen Augenblick noch etwas länger auskosten können, erwartet Sie die Crêperie und der Souvenirshop.
Ganzjährig geöffnet. Rufen Sie die Öffnungszeiten und das Programm der verschiedenen Angebote je nach Jahreszeit ab. Der Weihnachtsmann, Knecht Ruprecht, die Weihnachtsfrau und der Sandmann sind regelmäßig vor Ort, um Ihnen zu begegnen und Ihren Besuch mit zahlreichen Anekdoten zu bereichern.
7 Maison du Salève
Die Maison du Salève befindet sich in einem Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert, das einst der Chartreuse von Pomier gehörte, und ist ein kulturelles Informationszentrum, um das Salève-Gebirge näher kennenzulernen.