img-name-mising

Circuit découverte : Le Plateau des Glières

Fernfahrer Um Annemasse
107.0 km
Fernfahrer
Leicht
  • Höhenunterschied
    2248 m
  • Dokumentation
    Mit GPX / KML-Dateien können Sie die Route Ihrer Wanderung zu Ihrem GPS (oder einem anderen Navigationswerkzeug) exportieren
  • Angenommene Kundschaften
    • Einzelperson
Orte von Interesse
1
0.jpg
2 Monument national à la Résistance de Gilioli
National Monument to the Resistance.
At the end of the 1960s, as plans for the commemoration of the 30th anniversary of the Maquis des Glières were being put forward, the idea developed amongst the survivors that it was becoming important<br/>"to do something appropriate to mark the event".
Selected following a national competition judged by a jury made up of 5 survivors from Glières and 4 personalities chosen because of their knowledge of the art world (such as the chief conservator of Paris' Modern Art Musuem, Bernard Dorival, and the painter Hans Hartung), the National Monument to the Resistance was inaugurated on 2nd September 1973 by André Malraux. The dimensions of the monument are impressive,measuring 15.20 meters high, 4 meters wide and 21 meters long and weighing 65 tonnes. It is not a monument to the dead, but rather a symbol of hope. Its creator, Emile Gilioli (1911-1977), wanted to create a architectural sculpture that expresses the commitment of Glières' fighters and remains in harmony with the surrounding mountains which lengthen it further by their ridge lines. The monument soars like a V of the victory. One of the two arrows shoots up towards the sky as a sign of hope. From the monument comes a solar disc symbolising rebirth and liberty. Its surprising balance reminds us that liberty, always under threat, constantly needs to be secured. The other arrow looks as if it has been snapped off, representing the fact that all victories bring struggles, suffering and death. The monument was conceived as a whole, with the mast and the Pleureuses (mourners) marking the entrance to this site.

The interior of the monument was planned as a sacred space; it displays various works that invite viewers to contemplate and reflect. Here you will find the Bataillon's slogan together with a text engraved in the concrete, recalling the fighting at Glières and a drawing showing a tracery of lines representing war. In the back there is a shining statue in the shape of a flame; it also points an arm towards the sky, whilst the other, like the statue, is truncated. The head of the statue is marked by the cross of Christ. It represents Joan of Arc and was offered by Gilioli who had originally made it for the city of Florence. It was the sculptor's aim to bring the concepts of Joan of Arc and the fighters of Glières together to evoke the idea of a resilient France.
0.jpg 1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg
3
0.jpg 1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg 7.jpg
4
0.jpg 1.jpg 2.jpg
5 Der Park der Vogelscheuchen
Mitten in einem wunderschönen Wald treffen wir auf Vogelscheuchen. Diese seltsamen Gestalten machen den Sommer über hier Urlaub und laden uns in ihre lustige und rätselhafte Welt ein.
0.jpg 1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg 7.jpg 8.jpg 9.jpg
6 Le Hameau du Père Noël
Entdecken Sie das ganze Jahr den Wohnort des Weihnachtsmanns, aber auch der Weihnachtsfrau und von Knecht Ruprecht sowie den Schnullerspeicher. Es erwartet Sie eine Wunderwelt mit verschiedenen Aktivitäten je nach Saison, aber immer im Herzen des Zaubers von Weihnachten.<br/>Es sind die Savoyen, die der Weihnachtsmann zu seinem Wohnort ausgewählt hat, und er lädt Sie zu einem Besuch ein. Sie tauchen in seinen Alltag ein, während Sie seine Werkstatt, seine Küche oder sein Schlafzimmer besichtigen. All diese bislang geheim gehaltenen Orte enthüllen sich vor Ihren Augen ...
Und etwas weiter betreten Sie eine andere Welt: die seines Zwillingsbruders Knecht Ruprecht! Er ist sehr viel sympathischer, als es den Anschein hat, und lässt Sie auch sein stets sauberes und ordentliches Zuhause entdecken.
Schließlich öffnet Ihnen eine der Weihnachtsfrauen die Türen ihres Strohhauses, um Sie in eine dritte, ganz feminine Weihnachtwelt zu führen ... Die Familie ist nun komplett!
Dann ist da auch noch der Sandmann, der für den Weihnachtsmann eine Schnuller-Ausstellung organisiert hat. Hier ist alles diesem kleinem Gegenstand der Kinder gewidmet.
Und damit Sie diesen fantastischen Augenblick noch etwas länger auskosten können, erwartet Sie die Crêperie und der Souvenirshop.
Ganzjährig geöffnet. Rufen Sie die Öffnungszeiten und das Programm der verschiedenen Angebote je nach Jahreszeit ab. Der Weihnachtsmann, Knecht Ruprecht, die Weihnachtsfrau und der Sandmann sind regelmäßig vor Ort, um Ihnen zu begegnen und Ihren Besuch mit zahlreichen Anekdoten zu bereichern.
0.jpg 1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg
2248 Meter Höhenunterschied